Oberrheingeschichten - Landschaftsgeschichten

Oberrheingeschichten - Landschaftsgeschichten
4,69 € * 14,00 € * (67% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Erhältlich als:

Gebraucht - Sehr gut Ungelesenes Exemplar mit leichten äußeren Lagerspuren (z. B. Einband berieben, Ecken oder Buchkanten bestoßen), daher mit einem Stempel MÄNGELEXEMPLAR am unteren Buchrand gekennzeichnet. Ansonsten vollständig und in sehr gutem Zustand. Sofort versandfertig
ISBN: 9783940086471
Autor: Manfred Hrsg. v. Bosch
Sprache: Deutsch
Einband/Bindung: Gebunden
Erscheinungsjahr: 2010
Verlag: Klöpfer & Meyer
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Günstige Preise
  • Versandkostenfrei ab 18€
Beschreibung
Mit Erasmus von Rotterdam wurde der Oberrhein zur Wiege des deutschen Humanismus, hier schrieb Wickram seine Schwänke, Grimmelshausen seinen 'Simplicissimus', Pfeffel seine Fabeln. In Straßburg begründeten Goethe, Herder und Lenz den Sturm und Drang. Johann Peter Hebels Dichtung, in der das Alemannische klassisch wurde, verklammerte Baden, das Elsass und die deutschsprachige Schweiz. Romanciers wie René Schickele, Annette Kolb und Otto Flake haben hier ihre Hoffnungen auf Europa formuliert - von hier bis in die unmittelbare Gegenwart der Bogen der Moderne. In den Kapiteln 'Landschaften, Städte', 'Lebenswelten', 'Auf Durchreise', 'Querelles alemanniques' und 'Identität und Wandel' werden Querschnitte durch fünf Jahrhunderte gelegt, in denen die Geistes- und Literaturlandschaft zwischen Basel und Karlsruhe in Romanauszügen und Erzählungen, Essays und Gedichten plastisch wird: als fruchtbare Literaturlandschaft und als ehemalige 'Katastrophenzone Europas' als Landschaft des Protestes (Whyl!) und als europäische Modellregion.
Artikel-Nr.: INF2000027566
Weiterführende Links zu "Oberrheingeschichten - Landschaftsgeschichten"
Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Zuletzt angesehen