Wie Frauen zu Patientinnen werden; Soziale Kategorisierungen in psychiatrischen Krankenakten der von

Wie Frauen zu Patientinnen werden; Soziale Kategorisierungen in psychiatrischen Krankenakten der von
8,64 € * 32,00 € * (73% gespart)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Erhältlich als:

Gebraucht - Gut Gut: ACHTUNG!! BITTE LESEN!! Unbenutztes MÄNGELEXEMPLAR mit äußeren Lagerspuren (z.B. Einband berieben, Ecken oder Buchkanten bestossen), daher mit einem Stempel MÄNGELEXEMPLAR am unteren Buchrand gekennzeichnet. Ansonsten vollständig und in gutem Zustand. Sofort versandfertig.
ISBN: 9783863210137
Autor: Nicolas Tsapos
Sprache: Deutsch
Einband/Bindung: Kartoniert
Seitenzahl: 300
Erscheinungsjahr: 2012
Verlag: Mabuse-Verlag
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Günstige Preise
  • Versandkostenfrei ab 20€
Beschreibung
Krankenakten informieren über PatientInnen. Insbesondere bei psychiatrischen Erkrankungen erfolgt die soziale Kategorisierung als PatientIn nicht nur einmalig, zu Beginn der Behandlung. Sie wird während des gesamten Verlaufs der Behandlung immer wieder überprüft, bestätigt oder verworfen.Diese Forschungsarbeit analysiert anhand historischer Krankenakten von Frauen in Bethel, wie eine Zuordnung als psychiatrische Patientin erfolgte und welche zugesprochenen Eigenschaften und Werturteile dabei eine Rolle spielten.
Artikel-Nr.: INF2000263812
Weiterführende Links zu "Wie Frauen zu Patientinnen werden; Soziale Kategorisierungen in psychiatrischen Krankenakten der von"
Kunden kauften auch
Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Zuletzt angesehen